IT-Trouble-Ticket-Management

Ein leicht bedienbares Ticketsystem zur Erfassung und Verfolgung von EDV-Problemmeldungen.
 





Status: verfügbar
Typ: Ready-to-run
verfügbar via appeleon.com: ja
Partner:

sobedi informationsmanagement gmbh

SobediOrt: Mannheim
Land: Deutschland
appeleon Partnerschaften:  Template-Partner, Implementierungs-Partner
Homepage: http://www.sobedi.com/


 

IT-Trouble-Ticket-Management


 
In vielen Unternehmen werden festgestellte Probleme nicht an einer zentralen Stelle verwaltet. Je nach Art des Problems wird ein möglicher Ansprechpartner gesucht, und sollte dieser nicht verantwortlich sein, das Problem von einer Person zur nächsten weitergereicht.

Eine Lösung wird häufig nicht gefunden oder erst nach sehr langer Zeit. Doch bis dahin sind noch weitere Personen betroffen, welche möglicherweise eine Lösung in einer anderen Richtung verfolgen.
 
Noch kritischer wird dieses Thema, wenn das Problem Kunden betrifft. Dann sollte so schnell wie möglich eine Lösung gefunden, aber in jedem Fall der Kunde regelmäßig über den Lösungsfortschritt informiert werden.
 
Auftretende Probleme müssen sofort umfassend dokumentiert und Lösungsstrategien erfasst werden.
 
Dies ist allerdings nur möglich, wenn es einen klaren Prozess für den Umgang mit Problemen gibt.
 
Das IT-Ticket-Management bietet hierfür eine Lösung. Durch die Online-Verfügbarkeit kann jeder Mitarbeiter seine Probleme, sogenannte Tickets, direkt im System erstellen.
 
Im ersten Schritt kann er unterscheiden, ob es sich bei seinem Problem um einen Systemfehler oder ein Ergonomieproblem handelt. Dann beschreibt er sein Problem so detailliert wie möglich und priorisiert dieses hinsichtlich der Dringlichkeit.
 
Der für die Problembehebung zuständige Mitarbeiter kann das erstellte Ticket aufrufen und mit der Bearbeitung beginnen; sollte er Fragen haben, kann er sich direkt an den Mitarbeiter wenden, da dessen Kontaktinformationen im System hinterlegt wurden.
 
Nach Abschluss der Ticketbearbeitung kann das Ticket geschlossen werden und der Mitarbeiter wird über den neuen Stand informiert.
 
Hierdurch können lange Kommunikationswege verkürzt werden, der Stand der Bearbeitung ist jederzeit ersichtlich und die Problemlösung wird stark beschleunigt.