appeleon -ein Produkt der appeleon GmbH

appeleon referenzen Roche Diagnostics AG

Roche Diagnostics AG

LAB-Simulator -Hochintegrierte Applikationen automatisiert und prozessorientiert testen.
Abbildung von unterschiedlichen Lastprofilen. Umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten der Testergebnisse in einem Data Warehouse. Und das alles mit 50% des bisherigen Aufwands.
Branche: Medizintechnik / -Software

Herausforderung

Für den Entwurf, die Ausführung, Dokumentation und Auswertung automatisierter Tests komplexer, hochintegrierter IT-Lösungen des Kunden wurde ein Rahmensystem benötigt, das zum einen während des Tests die Laufzeitumgebung des zu testenden Systems simuliert, zum anderen aber auch die gesamte Planung, Verwaltung und Nachbereitung der Tests abbildet.

Lösung

Die Geschäftsprozesse, in welche die zu testende Applikation eingebunden ist, werden grafisch in einzelnen Prozessschritte abgebildet und mit Simulations- und Validierungsaktionen verknüpft. Hierdurch werden unter anderem alle Benutzer- und Partnersystemaktionen durch Simulationsaktionen simuliert.

Diese Geschäftsprozesse werden dann zu unterschiedlichsten Test-Szenarien zusammengestellt und mit anonymisierten Echtdaten als Input ausgeführt.
Durch unterschiedliche Lastprofile wird das Verhalten der Applikation auch in  Extremsituationen getestet. Mit spezifischen Testdaten und Validierungsaktionen kann auch die korrekte Funktion von einzelnen kritischen Modulen/Einheiten der Applikation sicher getestet werden.

Die Gesamtsteuerung der Testszenarien erfolgt durch BPEL-Prozesse (BPEL= Business Process Excecution Language), welche aus den grafisch modellierten Geschäftsprozessen generiert werden. Durch die offene Architektur basierend auf SOA-Technologien (Webservices, BPEL) ist der Simulator mit unterschiedlichsten Technologien insbesondere im SOA-Umfeld einsetzbar.
Die Simulationsergebnisse werden zur weiteren Analyse in ein Data Warehouse geladen, wodurch per Knopfdruck oder Adhoc-Reporting vielfältigste Auswertungen möglich sind. Weiterhin wird der Aufwand zur Erstellung von formeller Testdokumentation (z.B. für die FDA) drastisch reduziert.

Nutzen

Mit dem Simulator ist es möglich,
  • den Aufwand für integrative Tests und deren Dokumentation, insbesondere im Bereich Regression- und Performance-Tests, massiv zu reduzieren
  • die Qualität der Testdurchführung zu erhöhen, da Fehler bei der Testausführung durch die Tester ausgeschlossen werden
  • die Testdurchlaufzeiten massiv zu reduzieren und somit früher oder sogar permanent aktuelle Qualitätskennzahlen bezüglich der getesteten  Applikation bzw. IT-Systeme verfügbar zu haben
 
Die in der Applikation abgebildete Logik zur strukturierten Definition von Testszenarien und der Planung und Ausführung von Testzyklen für verschiedene Systemversionen unterstützt den systematischen Test komplexer Systeme nicht nur technisch, sondern auch methodisch.